Jetzt Live
Startseite Salzburg
Reichste EU-Regionen

Salzburg im Ranking zurückgefallen

Symbolbild Salzburg APA/BARBARA GINDL
Salzburg hält sich EU-Ranking in den Top-20.

Im Ranking der reichsten Regionen in der EU ist Salzburg 2017 zurückgefallen. Im Bruttoinlandprodukt pro Kopf (BIP) von 151 Prozent des regionalen EU-Durchschnitts belegt Salzburg gemeinsam mit Wien Platz 20. Spitzenreiter war weiterhin unangefochten London mit 626 Prozent vor Luxemburg (253 Prozent) und dem Süden Irlands (220 Prozent).

2016 lag Salzburg auf Rang 17 der 276 Regionen in der EU, dahinter folgte die Bundeshauptstadt an 18. Stelle. 2015 war Wien noch an 16. Stelle und Salzburg auf Rang 18.

Vor den besten österreichischen Regionen reihten sich 2017 u.a. auch die Hauptstädte von Tschechien und der Slowakei ein. So befand sich Prag mit 187 Prozent auf Rang sieben und Bratislava mit 179 Punkten auf Rang acht.

Reichste EU-Regionen: Österreich überdurchschnittlich

Schlusslichter im regionalen Vergleich der 281 Regionen waren 2017 laut Eurostat-Daten vom Dienstag Nordwestbulgarien (31 Prozent), Nördliches Mittelbulgarien und das französische Überseegebiet Mayotte (je 34 Prozent).

Von den österreichischen Bundesländern musste nur das Burgenland einen unterdurchschnittlichen EU-Wert hinnehmen. Mit 90 Prozent des Kaufkraftanteils der EU lag es an letzter Stelle der Alpenrepublik. Hinter Salzburg und Wien rangierten Tirol (136 Prozent), Vorarlberg (135 Prozent), Oberösterreich (130 Prozent), Steiermark (115 Prozent), Kärnten (109 Prozent) und Niederösterreich (104 Prozent).

(APA)

(Quelle: APA)

Whatsapp

Aufgerufen am 20.07.2019 um 04:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/reichste-eu-regionen-salzburg-im-ranking-zurueckgefallen-66367960

Kommentare

Mehr zum Thema