Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Riss in Cockpitscheibe: Flieger am Weg nach Salzburg muss zwischenlanden

Die Maschine ist in Salzburg erwartet worden. (Symbolbild) APA/HELMUT FOHRINGER
Die Maschine ist in Salzburg erwartet worden. (Symbolbild)

Eine Lauda-Motion-Maschine auf dem Weg von der griechischen Ferieninsel Rhodos nach Salzburg ist wegen eines Risses in der Cockpit-Scheibe auf dem Flughafen der griechischen Stadt Saloniki gelandet. Das berichtete das Internet-Portal "Aviation Herald". Der Vorfall hat sich demnach bereits am Donnerstag ereignet.

Die Landung erfolgte ohne Probleme. Der Lauda-Motion-Airbus A320, der laut "Austrian Wings" am Donnerstag im Auftrag von Eurowings unterwegs war, sei repariert worden und stehe wieder im Einsatz, berichtete das Fachportal.

(APA/S24)

Aufgerufen am 21.01.2019 um 11:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/riss-in-cockpitscheibe-flieger-am-weg-nach-salzburg-muss-zwischenlanden-58356883

Kommentare

Mehr zum Thema