Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Rollende Landstraße zwischen Salzburg und Triest fährt wieder

Lkws werden zwischen Salzburg und Triest wieder auf Schiene fahren. RCG/Peschl
Lkws werden zwischen Salzburg und Triest wieder auf Schiene fahren.

Vor zwei Monaten haben die ÖBB die Rollende Landstraße zwischen Salzburg und Triest-Fernetti eingestellt. Nun wurde sie wieder aufgenommen, wegen hoher Nachfrage, wie es vom Konzern heißt. 6.000 Lkw würden damit pro Jahr wieder von der Straße auf die Schiene wechseln.

Ab sofort verkehren auf der Strecke wieder sechs Züge pro Woche. Rund 6.000 LKW pro Jahr wechseln damit wieder von der Straße auf die Schiene. Nach der Einstellung der Verbindung Ende März hatte es beim bisherigen Betreiber U.N. Ro-Ro Anfragen und hohe Nachfrage vor allem türkischer Frächter gegeben. Das türkische Logistikunternehmen hat sich deshalb in Kooperation mit der Rail Cargo Group (RCG) zur Wiederaufnahme der Rollenden Landstraße (ROLA) zwischen Salzburg und dem Hafen in Triest entschieden.

Die ROLA ist ein schienengebundenes Transportsystem, bestehend aus Niederflurwaggons für die Beförderung von Lkw und Begleitwagen für die Mitfahrt der Lkw-Lenker. Durch die Verlagerung von Straßengüterverkehr auf die Schiene leistet trägt die Rollende Landstraße zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei, betonen die ÖBB.

ISU-System bei Frächtern beliebt

Zur Einstellung im März war es gekommen, da viele Frächter vermehrt das innovative ISU-System zwischen Wels und Triest-Fernetti in Anspruch genommen haben. Bei diesem System werden Trailer und Zugmaschine eines Lkw voneinander getrennt, der Trailer wird mit Spezialequipment mittels Kran auf den Waggon verladen, die Zugmaschine nicht. Am Bestimmungsort wird der Trailer nach dem gleichen Prinzip abgeladen und dann an eine neue Zugmaschine angekoppelt. Die Strecke Hafen Triest und Terminal Wels ist gefragt, geplant ist eine Aufstockung der Verbindungen auf zehn Züge in der Woche.

Das aktuelle Programm 2018

Vier ROLA-Verbindungen mit insgesamt 272 Zügen pro Woche:

-           Wörgl – Brennersee               222 Züge/Woche

-           Wels – Maribor                       28 Züge/Woche

-           Wörgl – Trento                       16 Züge/Woche

-           Salzburg – Triest-Fernetti       6 Züge/Woche

Eine ISU-Verbindung mit insgesamt 14 Zügen pro Woche:

-           Wels – Triest-Fernetti             14 Züge/Woche

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 08:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/rollende-landstrasse-zwischen-salzburg-und-triest-faehrt-wieder-58434937

Kommentare

Mehr zum Thema