Jetzt Live
Startseite Salzburg
Letzter Flug

"Golden Tiger" im Hangar-7 zu sehen

Bundesheer-Flieger nach 50 Jahren in Pension

Mit dem Jahreswechsel haben die Saab 105 nach 50 Jahren und über 156.500 Flugstunden offiziell den Ruhestand angetreten. Die Jubiläumsmaschine "Golden Tiger" mit der Kennung BJ-40 tritt aber am kommenden Mittwoch noch einen Flug an – nämlich nach Salzburg zum Hangar-7.

Salzburg

Im Hangar7 wird sie auf Einladung der "Flying Bulls" bis zum Sommer ausgestellt. Wo dann ihr finaler Ausstellungsplatz sein wird, steht noch nicht fest.

Saab 50 Jahre lang im Einsatz

Die Saab 105 sind mit 31. Dezember beim Österreichischen Bundesheer offiziell außer Dienst gestellt worden. Der Maschine mit der Kennung BJ-40 wurde aus diesem Grund ein Sonderanstrich verpasst. Ein Tigerkopf und entsprechende Raubtierstreifen zieren Rumpf und Heck des nun zum Teil in Gold gehaltenen Jets.

Bundesheer-Flieger im Hangar-7

Am 13. Jänner kommt sie zum Hangar-7. Die Luftstreitkräfte des Bundesheeres werden den Überstellungsflug für eine Abfangübung am Flughafen Salzburg nutzen, hieß es in einer Aussendung am Montag.

Die Saab 105-Flieger sind in Österreich seit 1970 im Einsatz. Von den ursprünglich 40 angeschafften Stück waren zuletzt noch zwölf im Dienst, 15 wurden als Ersatzteillager verwendet, ein Exemplar steht in Zeltweg im Museum.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 22.01.2021 um 09:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/saab-golden-tiger-im-salzburger-hangar-7-ausgestellt-98196253

Kommentare

Mehr zum Thema