Jetzt Live
Startseite Salzburg
Häusliche Gewalt

Ehestreit in Saalfelden eskaliert

Frau erleidet Rippenbruch und Blutergüsse

SB, Frau, Gewalt APA/HANS KLAUS TECHT
Die Ehefrau wurde bei der Auseinandersetzung verletzt. (SYMBOLBILD)

Bei einem Ehestreit in Saalfelden (Pinzgau) prügelte ein 36-Jähriger auf seine Frau derartig ein, dass diese einen Rippenbruch erlitt.

Saalfelden am Steinernen Meer

Die Polizei rückte Freitagnachmittag in Saalfelden aus, um einen heftigen Ehestreit zu schlichten. Dabei prügelte ein 36-Jähriger auf seine 32-jährige Ehefrau ein. Das Opfer trug erhebliche Verletzungen im gesamten Gesicht und am Hals davon. Neben den Rötungen und Hämatomen wurde im Krankenhaus Zell am See auch festgestellt, dass sie sich einen Rippenbruch zuzog.

Seitens der Polizeibeamten wurde gegen den Ehemann ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen. Eine Anzeige wegen schwerer Körperverletzung wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg erstattet, meldet die Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.06.2021 um 05:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/saalfelden-ehestreit-eskaliert-99728842

Kommentare

Mehr zum Thema