Jetzt Live
Startseite Salzburg
Große Unterschiede

Salzburg begründet niedrige Zahl der Corona-Tests

Widerspruch aus Wien

Coronatest APA/dpa-Zentralbild/Britta Pedersen
In Salzburg werden nur die behördlich angeordneten Tests erfasst. (SYMBOLBILD)

Salzburgs Gesundheitsreferent LHStv. Christian Stöckl (ÖVP) erklärte am Dienstag, weshalb aus Salzburg deutlich weniger Coronatests in die Statistik des Bundes einfließen als aus anderen Bundesländern. Aus Salzburg würden derzeit nur die Ergebnisse der behördlich angeordneten Tests in das Epidemiologische Meldesystem (EMS) einfließen, aus Wien aber auch die privaten Tests.

So wurden etwa am vergangenen Samstag - der im Wesentlichen die Freitag-Testungen abbildet - in Wien 6.803 Tests gemeldet, aus Kärnten waren es gerade einmal 208 und aus Salzburg 294.

Private Corona-Tests nicht erfasst

Stöckl begründete die große Differenz darin, dass aus Salzburg keine privaten Test, die negativ ausgefallen sind, gemeldet würden. "Derzeit fehlen auch die technischen Schnittstellen zwischen den privaten Laboren in Salzburg und dem EMS-System", sagte ein Sprecher Stöckls zur APA. Salzburg habe im Sommer bis zu 20.000 Tests monatlich durchgeführt, weil im Tourismus laufend geprüft wurde. Gemeldet worden seien aber nur die behördlich angeordneten.

Stöckl forderte eine österreichweit einheitliche Regelung, damit die einzelnen Regionen verglichen werden können.

Widerspruch aus Wien

Das Büro von Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) wies gegenüber der APA postwendend darauf hin, dass auch in der Bundeshauptstadt nur behördlich angeordnete Tests in die Statistik einfließen würden.

Das sind alle behördlichen Tests, die positiv oder negativ ausgehen, sowie alle privaten Tests, deren Befund positiv ist. Bei letzteren gebe es eine gesetzliche Verpflichtung laut Epidemiegesetz, diese einzumelden. Negative Resultate privater Tests würden indes nicht eingemeldet. "Alle Testbefunde, die Wien somit täglich einmeldet, sind behördlich angeordnete Tests", erklärte das Hacker-Büro.

(Quelle: APA)

Whatsapp

Aufgerufen am 27.09.2020 um 10:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/salzburg-begruendet-niedrige-zahl-der-corona-tests-92858623

Kommentare

Mehr zum Thema