Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Salzburg-Itzling: Streit zwischen Hundebesitzern eskaliert

Zwei nicht angeleinte Hunde gingen Freitagnacht in Itzling auf den Hund einer Salzburgerin los. Als diese um Hilfe rief, eilte ein 54-jähriger Salzburger herbei, der sodann von den anderen Hundesbesitzern angegriffen wurde.

Der Zwischenfall ereignete sich gegen 22 Uhr. Ein 32-jähriger Deutscher war mit seinen beiden nicht angeleinten Hunden und einem 23-jährigen Freund aus Salzburg in Itzling unterwegs. Auf der Auf der gegenüberliegenden Straßenseite war eine 32-jährige Salzburgerin ebenfalls mit ihrem Hund, welcher angeleint war, unterwegs. Plötzlich gingen die Tiere des Deutschen auf den Hund der Frau los. Als der Deutsche die Frau auch noch beschimpfte, schrie diese lautstark um Hilfe.

Autolenker eilt zur Hilfe

Ein 54-jähriger Autolenker aus Salzburg vernahm dies und eilte der Frau zu Hilfe bzw. wollte den Streit schlichten. Dabei wurde dem Salzburger in weiterer Folge vom deutschen Hundebesitzer und seinem Freund je ein Faustschlag versetzt. Der 54-Jährige wehrte sich und schubste den Deutschen von sich weg.

Hundebesitzer von Auto erfasst

Der Hundebesitzer stolperte in weiterer Folge auf die Fahrbahn und wurde von einem im Schrittempo vorbeifahrenden Pkw touchiert. Der 54-jährige Salzburger und der Hundebesitzer wurden vom Roten Kreuz ins UKH eingeliefert. Der Pkw wurde leicht beschädigt, berichtet die Polizei am Samstag.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.06.2021 um 04:46 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/salzburg-itzling-streit-zwischen-hundebesitzern-eskaliert-59243362

Kommentare

Mehr zum Thema