Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Polizei zieht Alko-Lenker aus dem Verkehr

Symbolbild Alkolenker Bilderbox
Die Polizei ertappte in Salzburg mehrere Alko-Lenker (Symbolbild).

In der Nacht auf Sonntag ertappte die Polizei im Bundesland Salzburg drei Lenker, die alkoholisiert am Steuer saßen. Sie mussten allesamt ihren Führerschein abgeben, wie die Polizei berichtet.

Salzburg, Hallein

In den frühen Morgenstunden kam es am Sonntag auf der Innsbrucker Bundesstraße in der Stadt Salzburg zu einem Verkehrsunfall, als eine 30-Jährige ihr Auto in eine Parklücke einparken wollte. Dabei kollidierte sie mit dem Fahrzeug eines 48-Jährigen, der stadteinwärts unterwegs war. Die 35-Jährige Beifahrerin der Frau klagte nach dem Unfall über Übelkeit, der 48-Jährige zog sich Verletzungen an der Hand zu, beide Verzichteten aber auf eine Einlieferung ins Krankenhaus. Ein Alkotest beim 48-Jährigen ergab einen Wert von 1,08 Promille. Er musste den Führerschein abgeben, beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

31-Jähriger mit 1,26 Promille unterwegs

Wegen auffälliger Fahrweise hielten Beamte Sonntagfrüh einen 31-Jährigen Autofahrer in Hallein (Tennengau) auf. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,26 Promille, Der Mann musste den Führerschein an Ort und Stelle abgeben, er wird angezeigt.

Salzburg: Zwei Alko-Lenker erwischt

Eine zivile Streife erwischte in der Nacht auf Sonntag zudem einen 25-jährigen Lenker aus Salzburg, der mit 1,02 Promille am Steuer saß und seinen Führerschein abgeben musste. Ein 56-Jähriger aus Eugendorf wurde mit 0,78 Promille in seinem Fahrzeug erwischt, er wird angezeigt.

Whatsapp

Aufgerufen am 25.03.2019 um 07:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/salzburg-polizei-zieht-alko-lenker-aus-dem-verkehr-66256675

Kommentare

Mehr zum Thema