Jetzt Live
Startseite Salzburg
Power aus der Mozartstadt

Gleich zwei Salzburger Musik-Talente bei "The Voice of Germany"

Verena Sturm & Leonardo begeistern in TV-Sendung

voice2.jpg The Voice of Germany
Leonardo (27) und Verena Sturm (28) beide aus Salzburg auf der "The Voice of Germany"-Bühne.

Ordentlich Salzburg-Power hat die aktuelle Staffel von „The Voice of Germany“. Nach dem gestrigen Auftritt von Verena Sturm (28) ist kommende Woche mit Leonardo (27) ein weiteres Musik-Talent aus der Mozartstadt bei den Blind Auditions zu sehen.

Mattsee, Salzburg

Die zwölfte Staffel der deutschen Musik-Sendung „The Voice of Germany“ hat es in sich. Gleich zwei Musik-Talente aus Salzburg wurden von Pro7 zu den Blind Auditions ins Studio nach Berlin geladen.

 

"Ein unglaubliches Gefühl"

Die 28-jährige Verena Sturm aus Mattsee (Flachgau) war gestern in der TV-Show zu sehen. Mit ihrer Gitarre und dem Song "Stop + Stare" von One Republic versuchte sie die Coaches zum Umdrehen zu bewegen. Doch leider hat es nicht ganz gereicht. Trotz eines sehr berührenden Auftritts und tobenden Applauses des Studiopublikums drehten sich die Jury-Mitglieder Mark Forster, Stefanie Kloß, Peter Maffay und Rea Garvey – nicht um.

Die Floristin und Hochzeitssängerin, die mittlerweile in der Stadt Salzburg wohnt, wurde von der Jury mit Lob überschüttet. „Vielleicht hat es nicht in die nächste Runde gereicht, aber es hat gereicht, um uns lächeln zu lassen“, so Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß nach dem Auftritt der Salzburgerin.

"Es war ein unglaubliches Gefühl, für mich auf dieser Bühne zu stehen und ich bin stolz, dass ich es so weit geschafft habe. Beim Singen fühle ich mich frei und lebendig und ich bin einfach nur glücklich", schildert die Musikerin im SALZBURG24-Gespräch.

Leonardo: "Die Stimme ist mein Instrument"

Seine Chance noch vor sich hat der 27-jährige Leonardo aus der Stadt Salzburg. Leonardo bezeichnet sich als Berufsmusiker, hat sein eigenes Label und schreibt fast täglich neue Songs, die er auf den gängigen Streaming-Plattformen veröffentlicht. „Es war schon immer mein größer Wunsch auf der „The Voice of Germany“-Bühne zu stehen, da das für mich die beste Musik-Sendung ist“, so Leonardo heute, Freitag, im Interview mit SALZBURG24. Instrumente spielt der Singer-Songwriter nicht – zumindest nicht professionell, wie er sagt. „Für ein paar Akkorde reicht es, aber mein Instrument ist meine Stimme.“ Gesungen habe er immer schon gerne. Als er noch klein war habe ihn sein Onkel bereits gefördert und mit ihm in einem Heim-Studio den Titelsong von Pokémon aufgenommen", erinnert sich der heute 27-Jährige zurück. „Im Alter von 15/16 bin ich dann wirklich zur Musik gekommen.“

Auftritt bei "The Voice of Germany kommende Woche

Der Auftritt auf der The Voice-Bühne war einer seiner ersten überhaupt, gibt Leonardo zu. „Die Bühne hat mich selbstbewusster gemacht und mich gestärkt. Es ist ein großes Privileg dort sein zu dürfen, schwärmt Leonardo, der im Gegensatz zu den meisten anderen Teilnehmern ganz alleine nach Berlin gereist war, über seinen Auftritt. „Man hat zwei Minuten Zeit, um zu zeigen, was man musikalisch kann.“ Und ob es ihm gelungen ist und wenn ja, welche Jury-Mitglieder sich für ihn umgedreht haben, erfahren wir kommenden Donnerstag, 8. September, wenn die Aufzeichnung um 20.15 Uhr auf Pro7 ausgestrahlt wird.

Im Interview mit SALZBURG24 verriet Leonardo nur so viel: „Ich bin generell selbstkritisch und das war ich auch direkt nach meinem Auftritt. Aber nachdem etwas Zeit vergangen war, war ich sehr zufrieden mit mir.“

Talenten aus Salzburg steht musikalische Zukunft bevor

Egal wie es ausgeht – für die Zukunft wünscht sich der BWL-Student musikalisch präsent zu bleiben. In drei bis fünf Jahren visiert er ein eigenes Album und eine eigene Tour an.

Salzburg jedenfalls darf stolz sein auf die so vielen musikalischen Talente im Land. Wir wünschen Verena Sturm und Leonard alles Gute für ihre weitere musikalische Zukunft. Rock on!

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.09.2022 um 10:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/salzburg-power-bei-the-voice-of-germany-126473212

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema