Jetzt Live
Startseite Salzburg
Neue Kurse

Salzburger Frauen lernen sich zu verteidigen

Wie Mädchen bewusst Grenzen wahrnehmen

Selbstverteidigungskurs Salzburg APA/HELMUT FOHRINGER
Das Frauenbüro der der Stadt Salzburg bietet wieder Selbstverteidigungskurse für Frauen und Mädchen an. (SYMBOLBILD)

Im Frauenbüro der Stadt Salzburg können sich Frauen und Mädchen wieder für Selbstverteidigungskurse anmelden. Die Methode „Drehungen“ wurde extra von Frauen für Frauen entwickelt.

Das Selbstverteidigungstraining ist für jede Frau und jedes Mädchen geeignet, körperliche Fitness ist keine Voraussetzung.

Technik von Frauen für Frauen entwickelt

Frauen und Mädchen üben in den Kursen ihren Grenzen bewusst wahrzunehmen und lernen durch die Selbstverteidigungstechnik „Drehungen“ Präventionsmaßnahmen, Selbstbehauptung sowie Handlungsmöglichkeiten um auf Übergriffe zu reagieren. Die Technik wurde von Frauen für Frauen entwickelt und soll Körperbewusstsein, Selbstsicherheit und Handlungsfähigkeit stärken.

Methode zur erfolgreichen Selbstverteidigung

Trainerin Franziska Wührer zeigt den Teilnehmerinnen ihre Kraft und Geschicklichkeit zu nutzen um sich erfolgreich zu verteidigen. Dafür üben sie einfache Ausweich-, Abwehr- und Befreiungsübungen. Selbstbewusste Körpersprache, Haltung und die Wirkungsweise von Bewegungen sind weitere Schwerpunkte.

Anmeldungsmöglichkeiten:

Anmeldungen für die Kurse in St.Virgil sind beim Team Vielfalt/Frauenbüro der Stadt Salzburg möglich. Die zweitägigen Kurse für erwachsene Frauen kosten 70 Euro, jene für Mädchen zwischen 10 und 13 Jahren 35 Euro.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 03.10.2022 um 10:14 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/salzburg-selbstverteidigungskurse-fuer-frauen-127429204

Kommentare

Al2222

Ich habe noch gelernt, dass ein heftiger Tritt in die Hoden am besten hilft, wenn man den Angreifer 'ausschalten' will.

JochenLindt

Vorausgesetzt es handelt sich um eine Mann. Wobei auch nicht alle Männer Eier haben ;-)

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema