Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Salzburger nach Verkehrsunfall in Kärnten gestorben

Der Salzburger erlag im Krankenhaus Klagenfurt seinen Verletzungen. Bilderbox/Symbolbild
Der Salzburger erlag im Krankenhaus Klagenfurt seinen Verletzungen.

Ein 59 Jahre alter Salzburger, der am Montag bei einem Verkehrsunfall in Bad Eisenkappel in Kärnten (Bezirk Völkermarkt) lebensgefährlich verletzt worden war, ist laut Polizei in der Nacht auf Dienstag im Klinikum Klagenfurt gestorben.

Der Mann war mit seinem Rad unterwegs gewesen, als neben ihm zwei Pkw frontal zusammenstießen. Eines der Autos wurde gegen ihn geschleudert. Die beiden Pkw-Lenker hatten dabei lediglich leichte Blessuren erlitten.

Nach Verkehrsunfall im Krankenhaus verstorben

Ausgelöst hatte den Unfall ein 79-jähriger Pensionist. Er war mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Wagen einer 64 Jahre alten Frau zusammengekracht. Durch die Wucht wurde das Auto der Frau gegen den Radfahrer aus Salzburg geschleudert. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus, die Ärzte konnten ihm letztlich aber nicht mehr helfen.

(APA)

(Quelle: S24)

Whatsapp

Aufgerufen am 20.09.2019 um 02:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/salzburger-nach-verkehrsunfall-in-kaernten-gestorben-41782720

Kommentare

Mehr zum Thema