Jetzt Live
Startseite Salzburg
250-Meter-Sturz

Salzburger stirbt bei Bergdrama in der Schweiz

37-Jähriger dürfte ausgerutscht sein

symb_bergsteiger  symb_wanderer APA/HANS KLAUS TECHT Dieser Credit ist verpflichtend bei jeglicher
Der Salzburger ist 250 Meter in die Tiefe gestürzt. (SYMBOLBILD)

Ein Salzburger ist gestern am Combin du Valsorey im Unterwallis in der Schweiz tödlich verunglückt. Das hat das Außenministerium in Wien heute bestätigt.

Der 37-Jähriger rutschte beim Abstieg auf einer Höhe von ungefähr 4.000 Metern in einem schneebedeckten Couloir aus und stürzte 250 Meter in die Tiefe.

Salzburger tot aufgefunden

Der Begleiter des Verunglückten alarmierte die Rettungskräfte, wie die Kantonspolizei Wallis am Donnerstag mitteilte. Diese konnten jedoch nur noch den Tod des Bergsteigers feststellen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Der Combin du Valsorey ist mit 4.184 Metern der zweithöchste Gipfel im Grand-Combin-Massiv. Er liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Bourg-St-Pierre.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 31.07.2021 um 11:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/salzburger-stuerzt-in-der-schweiz-250-meter-in-die-tiefe-106952008

Kommentare

Mehr zum Thema