Jetzt Live
Startseite Salzburg
Kreative videos

Salzburger Wirte machen Lust auf Gasthaus-Besuch

Monatelanger Verzicht endet am Mittwoch

raschhofer Facebook/Screenshot
Salzburgs Wirte dürfen ab Mittwoch wieder für Gäste öffnen.

Am Mittwoch öffnet die Gastronomie endlich wieder für Gäste. Einige Salzburger Wirte waren kreativ und locken mit lustigen Videos auf Social Media.

Flachau, Salzburg

Über ein halbes Jahr mussten die Salzburger aufgrund des Gastro-Lockdowns auf frisch Gekochtes, gezapftes Bier und Wirtshauskultur verzichten. Das lange Warten hat mit der Öffnung am Mittwoch ein Ende. Hinter den Kulissen bereiten sich die Lokalbetreiber bereits darauf vor, wieder Gäste empfangen zu können.

Videos machen Lust auf Wirtshaus-Besuch

Einige gingen noch einen Schritt weiter und produzierten amüsante Videos, die sie in den sozialen Medien veröffentlichten. Wie zum Beispiel die Dorfalm Flachau (Pongau) und Raschhofer's Rossbräu aus der Stadt Salzburg.

So kommt ihr in die Gastro

Alle Infos zur Gastro-Öffnung und wie ihr in die Lokale kommt, findet ihr HIER.

(Quelle: SALZBURG24)

Kurz und Co über Gastro-Öffnung

Schnitzel, SB APA/GÜNTER R. ARTINGER

Land auf Land ab freuen sich Gäste, wieder ein Lokal besuchen zu können und Wirte bereiten sich auf die heiß ersehnte Öffnung unter Auflagen ab 19. Mai vor. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Co. informieren beim Medientermin namens "Gastgeber für Öffnung bereit" am Tulbingerkogel in NÖ über Details. Wir übertragen den LIVESTREAM ab 10 Uhr.

Seit sechs Monaten gab es Wiener Schnitzel, Pinzgauer Kasnockn, Tiroler Knödel und Co entweder nur aus der eigenen Küche, zum Abholen oder als Lieferung nach Hause.

 

Lokalgäste haben künftig Zutritt, wenn Sie geimpft, getestet oder genesen sind. Ab 19. Mai sind alle bisherigen Nachweise dafür gültig, ab Anfang Juni dann auch als Zertifikate/QR-Code im digitalen Grünen Pass. Sperrstunde ist um 22 Uhr.

Lokalbesuch mit Test- oder Impf-Nachweis

Gültige Tests sind negative PCR-Tests (Gültigkeit drei Tage ab Abnahme), Antigentests aus Teststraßen, Apotheken etc. (zwei Tage) und Antigentests aus Eigenanwendung mit behördlicher Erfassung ("Vorarlberger Modell", ein Tag Gültigkeit). Auch Selbsttests vor Ort wird es geben (gültig etwa für die Dauer des Gastronomie-Besuches), für Kinder werden auch die Schultests gelten.

Bei den Impfungen gelten Impfpass, Impfkarte oder Ausdruck, für die Genesung Absonderungsbescheid oder Antikörpertest.

Wann die Registrierungspflicht greift

Im Lokal gilt dann eine Registrierungspflicht bei Aufenthalt länger als 15 Minuten (gilt daher nicht für Take Away oder Lieferanten) und die Abstandsregel von zwei Metern zwischen Personengruppen. Indoor sind vier Personen pro Tisch zuzüglich maximal sechs Kinder erlaubt, outdoor zehn Personen und zehn Kinder.

FFP2-Masken, Abstand und Co

Bis man am Tisch sitzt, müssen FFP2-Masken getragen werden. Auch für Mitarbeiter ist FFP2 vorgeschrieben. Wer vom Personal getestet, geimpft oder genesen ist, darf auch nur einen gewöhnlichen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Aufgerufen am 28.07.2021 um 05:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/salzburger-wirte-machen-lust-auf-gasthaus-besuch-103909300

Kommentare

Mehr zum Thema