Jetzt Live
Startseite Salzburg
Rückgang

922 positive Corona-Tests an Schulen

43 Fälle in Salzburg

20200928_PD1707.HR.jpg APA/GEORG HOCHMUTH
43 Corona-Fälle wurden diese Woche an Salzburgs Schulen verzeichnet. (SYMBOLBILD)

Die Zahl der an Schulen mittels PCR-Tests entdeckten Infektionen mit dem Coronavirus beträgt in dieser Woche insgesamt 922. In der Vorwoche waren noch 1.020 Fälle registriert worden.

Für den Rückgang ist vor allem die Entwicklung in Wien verantwortlich. Insgesamt sind 83 Klassen aktuell geschlossen. Die Gesamtzahl liegt nun vor, nachdem auch die Resultate aus der Bundeshauptstadt - wo zwei Mal in der Woche getestet wird - eingetroffen sind. In der Bundeshauptstadt wurden 399 Personen positiv getestet, nämlich 366 Schülerinnen und Schüler sowie 33 Personen, die dem Schulpersonal zuzurechnen sind. In der Vorwoche waren noch 533 Fälle aufgeschienen.

Salzburg: 43 Fälle in einer Woche

In den anderen Bundesländern kam seit Mittwoch noch ein positives Testergebnis dazu. In Salzburg sind es nun 43 (Vorwoche: 36). Aus Oberösterreich wurden diese Woche 197 positive Fälle gemeldet (Vorwoche: 190), aus Niederösterreich 143 (89), aus der Steiermark 85 (100), aus Kärnten 44 (17), aus Salzburg 42 (36), aus Tirol 32 (30), aus dem Burgenland acht (acht) und aus Vorarlberg einer (17). Im Ländle wurde diese Woche erstmals nicht flächendeckend verpflichtend getestet - das westlichste Bundesland befindet sich anders als die restlichen Länder in der Schul-Sicherheitsstufe eins (geringes Risiko).

Keine Änderungen bei Sicherheitsstufen

Für diese Sicherheitsstufen ändert sich in der kommenden Woche übrigens nichts: Vorarlberg bleibt in der untersten Stufe (keine Test- und Maskenpflicht), alle anderen Länder in der mittleren (Maskenpflicht abseits des Klassenraums, Testpflicht entfällt nur für geimpfte bzw. genesene Schüler).

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 20.05.2022 um 08:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/schulen-922-positive-corona-tests-110929417

Kommentare

Mehr zum Thema