Jetzt Live
Startseite Salzburg
Seekirchen

Mann mit Schreckschuss-Pistole verletzt

Waffe, Pistole, SB APA/Hans Klaus Techt
In Seekirchen wurde ein Mann durch eine Schreckschusspistole verletzt. (SYMBOLBILD)

Zwei Vorfälle mit Schreckschusspistolen ereigneten sich zu Silvester in Salzburg: In Seekirchen (Flachgau) wurde ein 38-Jähriger durch einen Treffer im Gesicht unter dem Auge verletzt, berichtet die Polizei. Im Salzburger Stadtteil Lehen schoss ein 23-Jähriger mit einer Schreckschusspistole aus einem fahrenden Auto.

Salzburg, Seekirchen am Wallersee

Der Vorfall in Seekirchen ereignete sich gegen 23 Uhr. Ein 38-Jähriger war gemeinsam mit einem 37-Jährigen vor einem Lokal gestanden, als eine Gruppe Jugendlicher – vier Burschen und zwei Mädchen – beim Vorbeigehen Pyrotechnikartikel zündeten, berichtet die Polizei. Als der 38-Jährige die Gruppe deswegen maßregelte, zog einer der Burschen eine Schreckschusspistole und feuerte auf den Mann. Der 38-Jährige wurde im Gesicht unter dem Auge verletzt. Es folgte ein Handgemenge, bei dem der 37-Jährige dem Täter ein Magazin entriss. Die Jugendlichen flohen. Die Polizei stellt weitere Erhebungen an.

Lehen: 23-Jähriger schießt aus Auto

In Salzburg-Lehen gab ein 23-Jähriger nach Mitternacht als Beifahrer eines Autos mehrere Schüsse mit seiner Schreckschusspistole ab. Die Polizei stoppte das Auto und stellte zwei Pistolen sicher. Gegen den 23-Jährigen wird ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 07.12.2021 um 10:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/seekirchen-mann-mit-schreckschuss-pistole-verletzt-81395983

Kommentare

Mehr zum Thema