Jetzt Live
Startseite Salzburg
Pistenrettung im Einsatz

Folgenschwere Ski-Unfälle in Salzburg

Verletzte in Annaberg und Obertauern

Sifahren, Unfall, Kollision, Piste, SB Bilderbox
Sk-Unfälle im Land Salzburg forderten Verletzte. (SYMBOLBILD)

Zu Ski-Unfällen kam es am Sonntag in Annaberg (Tennengau) und Obertauern (Pongau/Lungau). Dabei wurden insgesamt drei Wintersportler verletzt.

Annaberg-Lungötz

In Annaberg fuhr ein Däne (49) mit seinen Skiern in langgezogenen Schwüngen mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Tal, wobei er eine von links nach rechts fahrende Skifahrerin (52) übersah und von hinten rammte. Nach der Kollision stürzten beide Skifahrer, teilte die Polizei mit. Die Oberösterreicherin erlitt Verletzungen im Bereich des Beckens. Die Frau wurde anschließend von der Pistenrettung erstversorgt und musste anschließend mit dem Notarzthubschrauber abtransportiert werden.

Obertauern: Skifahrer rutscht über Piste

Kurz vor Mittag kam es im Skigebiet von Obertauern zu einer Kollision zwischen zwei Skifahrern. Dabei stürzte ein Pole (45) auf der Abfahrt von der Plattenkarbahn und schlitterte am Rücken liegend kopfüber talwärts und stieß gegen einen stehenden Deutschen (55).

Bei dem Zusammenstoß kam der 55-Jährige ebenso zu Sturz und erlitt zwei Rippenbrüche. Der Pole wurde leicht am linken Bein verletzt. Der Deutsche kam zur weiteren Untersuchung zu einem naheliegenden Arzt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 04:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/ski-unfaelle-in-salzburg-verletzte-in-annaberg-und-obertauern-82588024

Kommentare

Mehr zum Thema