Jetzt Live
Startseite Salzburg
Dienten

Skiunfall: Wieder Fahrerflucht auf der Piste

Wintersportler schwer verletzt

Skiunfall / Symbolbild APA/GEORG HOCHMUTH
In Dienten und Wagrain kam es am Donnerstag zu Skiunfällen. (SYMBOLBILD)

Erneut kam es bei einem Skiunfall auf Salzburger Skipisten zu Fahrerflucht. In Dienten (Pinzgau) machte sich ein Wintersportler nach einer Kollision mit einem 49-jährigen Skifahrer aus dem Staub. Der 49-Jährige blieb schwer verletzt liegen.

Dienten am Hochkönig, Wagrain

Am frühen Donnerstagnachmittag kam es in Dienten zu dem Unfall. Ein Unbekannter fuhr den 49-jährigen Deutschen von hinten um, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung. Der Skifahrer stürzte und blieb schwer verletzt liegen. Er musste mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach geflogen werden.

Vermehrte Fälle von Fahrerflucht

Der zweite Wintersportler beging laut Polizei Fahrerflucht. Bereits in der ersten Jännerwoche war es auf Salzburgs Skipisten immer wieder zu ähnlichen Fällen gekommen (wir haben berichtet).

Zwei Verletzte bei Skiunfall in Wagrain

Beide beteiligten Wintersportler haben sich indes am Donnerstagvormittag bei einer Kollision in Wagrain (Pongau) verletzt. Die deutschen Urlauber – 32 und 66 Jahre alt – mussten mit dem Hubschrauber ebenfalls nach Schwarzach geflogen werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 05:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/skiunfall-in-dienten-wieder-fahrerflucht-auf-der-piste-81798064

Kommentare

Mehr zum Thema