Jetzt Live
Startseite Salzburg
Möglichst lange grün

So erkennt ihr den perfekten Christbaum

Frisch gefällte Tannen länger haltbar

symb_christbaum symb_weihnachtsbaum Pixabay
Bei vielen spielt sich das Weihnachtsfest rund um den Christbaum ab. (SYMBOLBILD)

Bei vielen spielt sich das Weihnachtsfest rund um den Christbaum ab. Will man einen Baum, der möglichst lange frisch aussieht, gilt es beim Kauf und Transport ein paar Dinge zu beachten.

Ein gesunder Stamm, saftig grüne Nadeln und frisch gefällt: So sieht der perfekte Christbaum aus, wenn er möglichst lange halten soll. Bei der Auswahl des richtigen Baumes gibt es einiges zu beachten, informiert das Land Salzburg in einer Aussendung.

 

Woran man einen frischen Christbaum erkennt

  • Ein gräulich verfärbter Stammanschnitt lässt darauf schließen, dass der Baum schon vor einigen Tagen abgeschnitten wurde. Die Rinde sollte noch grünlich und nicht braun verfärbt sein.
  • Die Frische erkennt man daran, dass die Nadeln nicht brechen oder abfallen, wenn man über den Ast streicht. Wenn die Nadeln bereits beim Kauf herabfallen, ist die Haltbarkeit nicht mehr gegeben.
  • Farbe und Konsistenz der Nadeln sind von Baumart zu Baumart unterschiedlich. Fachberatung hilft weiter.
  • Eine heimische Weißtanne sollte ein sattes dunkles Grün aufweisen, während eine Fichte eher kurze und hellere Nadeln hat. Sitkafichten haben grüngraue Nadeln, Balsamtannen hellgrüne.

So transportiert ihr Tanne und Fichte richtig

  • beim offenen Transport den Baum mit einer Folie einhüllen, damit die Verdunstung verringert wird.
  • den Baum zu Hause kühl und windgeschützt lagern, um Austrocknung zu vermeiden.
  • den Baum nicht direkt auf Beton- oder Estrichboden stellen, um Wasserentzug zu vermeiden.
  • den Baum mindestens einen Tag vorher aus dem Transportnetz nehmen, damit sich die Äste entfalten können.
  • die Stammfläche frisch abschneiden, das erhöht die Wassertransportfähigkeit, ein Zuspitzen verringert sie.

Nachhaltigkeit beim Christbaum

Wer den ökologischen Fußabdruck seines Baumes möglichst klein halten will, greift am besten auf heimische Pflanzen zurück. "In Salzburger Haushalten stammen mehr als ein Drittel aus heimischer Produktion“, so Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP).

Außerdem gibt es die Möglichkeit, einen lebenden Baum zu mieten. Manche Anbieter in Salzburg liefern eine lebende Tanne nach Hause, holen sie nach Weihnachten ab und pflanzen sie wieder ein. Oder man behält den Baum selber und lässt ihn im eigenen Garten weiterleben.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.05.2022 um 08:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/so-erkennt-ihr-den-perfekten-christbaum-113918632

Kommentare

Mehr zum Thema