Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

So machst du Youtube richtig

Immer mehr Leute wollen mit Youtube richtig durchstarten, jedoch gibt es einige wichtige Regeln zu beachten, um erfolgreich zu werden.

Youtube ist für Firmen wichtig

Die meisten Jugendlichen zwischen zwölf und 19 Jahren schauen regelmäßig Youtube-Videos. 64 Prozent der 14–Jährigen nutzen täglich Youtube. Viele Menschen erkundigen sich vor dem Kauf eines Produktes auf Youtube zur Meinung und Bewertung Anderer. Deshalb setzen immer mehr Firmen auf Youtube-Werbekampagnen, die sie von Youtube-Experten produzieren lassen um die Reichweite zu steigern. (Quelle: W&V)

Reichweite auf Youtube steigern

Für die Youtube-User sind als erstes das Thumbnail und der Titel sichtbar. Der Titel sollte Spannung und Fragen aufbauen. Das Thumbnail soll den Inhalt des Videos interessant und spannend präsentieren.

Durchschnittlich entscheiden Youtube-Nutzer in den ersten 10 Sekunden ob sie das Video weiter verfolgen und wie sie es bewerten werden, daher sind lange Intros am Anfang nicht empfehlenswert. Am besten wird am Anfang des Videos etwas spannendes, lustiges, oder merkwürdiges aus dem Video eingeblendet. Nach den ersten 10 Sekunden ist es wichtig, dass das Video immer spannend und lustig bleibt. Es sollte zu keinen langen Sprech-/Unterhaltungspausen kommen, da dies User dazu bewegt abzuschalten. Am besten wird im Video ein bis zwei Mal erwähnt, dass die User die Möglichkeit zu bewerten und zu abonnieren haben, da viele Zuschauer vergessen zu abonnieren und bewerten, wenn sie ein unterhaltsames Video anschauen. Am Ende des Videos sollten andere Videos erwähnt und verlinkt werden.

Wichtig ist zudem, dass so oft wie möglich inhaltlich hochwertige Videos hochgeladen werden, da die Community ansonsten inaktiv werden könnte. Um alle dieser Punkte perfekt einhalten zu können, kann ein Netzwerk oder eine Agentur für den Künstler wichtig und hilfreich sein.

Netzwerke und Agenturen

Bekannt und wichtig, vor allem für etwas größere Creator, sind Netzwerke und Agenturen.

Wir sprachen mit dem Chef der Künstler Agentur ,,Tubeconnect‘‘, Charles Bahr. ,,Nicht die Qualität, sondern der Inhalt macht das Video‘‘, erklärte er uns. Videos ohne wirklichen Inhalt langweilen die Benutzer und bewegen dazu sie abzuschalten. Charles ist 14 Jahre alt und kam auf die Idee eine Agentur für junge Webvideoproduzenten zu kreieren. Tubeconnect hilft den Künstlern ihre Ideen in allen Bereichen umzusetzen und sie perfekt zu vermarkten. Agenturen und Netzwerke übernehmen sehr oft die Erstellung von Merchandise-Stores (Fanartikel der Künstler), die Kanalanalysen und die Ausarbeitung von Konzepten und Ideen, um den Youtubern Zeitdruck abzunehmen, dass sie mehr Zeit in die Produktion von Videos investieren können. Das Wichtigste ist jedoch, dass Netzwerke und Agenturen die derzeitigen Youtube-Trends analysieren und den Künstlern zu den Trends passenden Videothemen vorschlagen.

Die Youtube- ,,Trends‘‘

Es gibt auf Youtube eine Kategorie ,,Trends‘‘, diese sollte ursprünglich relevanten Contents zusammenfassen. Seit geraumer Zeit jedoch hat Youtube die Trend-Seite verändert und nun hebt sie kleine Creator, die relevanten Content produzieren, hervor. Es gibt sogar einen neuen Abschnitt auf der Trendseite, die jeweils einen kleinen, relevanten, Künstler hervorhebt. Im Gegensatz zu der Youtube-Startseite bezieht sich die Trendseite nicht auf den Videoverlauf des Benutzers.

Youtube-Startseite

Youtube wertet den Videoverlauf der User aus und empfiehlt für die Benutzer maßgeschneiderten Content auf der Startseite um die Zeit, die Nutzer auf der Seite verbringen, zu erhöhen.

 

Ich bin Roman Möseneder, 13 Jahre alt und komme aus Salzburg. Ich habe diesen Artikel im Zuge eines Schul-Praktikums geschrieben. Da Socialmedia in der heutigen Zeit immer relevanter wird, will ich mein Wissen über Youtube teilen.

Aufgerufen am 19.01.2019 um 04:46 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/so-machst-du-youtube-richtig-54944659

Kommentare

Mehr zum Thema