Jetzt Live
Startseite Salzburg
Meinungscheck

Sollte es schulfrei für den Klimastreik geben?

Fridays for future APA/AFP/Odd ANDERSEN
Europaweit gehen Schüler auf die Straße.

Am Freitag steigt auch in der Stadt Salzburg ein weltweiter Klima-Streik, zu dem hunderte Schülerinnen und Schüler erwartet werden. Doch sowohl Salzburger Bildungsdirektion, als auch Landesrätin Maria Hutter (ÖVP), sehen das kritisch. Wie steht ihr dazu? Sollte für die Demo am Freitag eine einmalige Ausnahme gemacht werden?

"Streiken ist kein Grund zum Fernbleiben des Unterrichts und wäre somit eine unentschuldigte Fehlstunde", betont man in der Bildungsdirektion Salzburg. "Der Einsatz unserer Jugend für das Klima freut mich. Er darf aber nicht auf Kosten der Bildung gehen, weshalb ich den Entfall von Unterricht fürs Protestieren kritisch sehe", sagt Bildungs- und Naturlandesrätin Maria Hutter (ÖVP) gegenüber SALZBURG24 und ergänzt: "Ist es nicht gerade ein Mangel an Wissen, der zu den Umständen geführt hat, die wir jetzt kritisieren?" Jeder könne laut Hutter einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz leisten, das beginne schon beim Einkaufen.

 
(Quelle: SALZBURG24)

Whatsapp

Aufgerufen am 22.11.2019 um 08:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/sollte-es-schulfrei-in-salzburg-fuer-die-klima-demo-geben-67139212

Kommentare

Mehr zum Thema