Jetzt Live
Startseite Salzburg
Über 65-Jährige immunisiert

Impfaktion in Hotspot-Gemeinden zu Ende

2.638 Dosen in Bad Hofgastein, Radstadt und Unken verabreicht

Impfstrasse_St.Johann_1_20210305_Leopold.jpg Land Salzburg/Neumayr/Leopold
In den drei Gemeinden wurden insgesamt 2.638 Impfdosen von Biontech/Pfizer verabreicht.

Die Sonderimpfaktion aufgrund der hohen Inzidenzzahlen in Bad Hofgastein, Radstadt (beide Pongau) und Unken (Pinzgau) konnte gestern Abend erfolgreich abgeschlossen werden.

Bad Hofgastein, Radstadt, Unken

Seit vergangenem Freitag wurden in den drei Gemeinden insgesamt 2.638 Impfdosen von Biontech/Pfizer verabreicht, darunter über 1.700 an die Gruppe der über 65-Jährigen. Die restlichen Vakzine wurden gemäß dem nationalen Impfplan verteilt.

Sonderkontingent der EU für Salzburg

"Durch das vorgezogene Sonderkontingent der EU konnten wir in diesen drei Hochinzidenzgemeinden mit den über 65-Jährigen eine sehr gefährdete Personengruppe erfolgreich immunisieren. Die restlichen Dosen wurden unter anderem an Menschen mit Behinderungen, Lehrpersonal, weitere Hochrisikopatienten, aber auch an Physiotherapeuten und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr verimpft", so LH-Stv. Christian Stöckl (ÖVP) in einer Aussendung.

Die Zahlen aus den Gemeinden

  • Bad Hofgastein: 1.066 Dosen verabreicht
  • Radstadt: 1.100 Dosen verabreicht
  • Unken: 472 Dosen verabreicht

Impfstraßen und Ärzte im Einsatz

Während in Bad Hofgastein vom Roten Kreuz eine Impfstraße aufgebaut wurde, haben in Radstadt und Unken niedergelassene Ärzte die Impfung verabreicht. „Beide Systeme haben in den vergangenen Tagen einwandfrei funktioniert, wir haben durchgängig positive Rückmeldungen aus den Gemeinden erhalten. Mit der gewonnenen Erfahrung sind wir auch bestens vorbereitet, wenn größere Impfstoffmengen verfügbar sind“, betont Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl und ergänzt: „Was mich besonders freut: Da es teilweise gelungen ist, bis zu sieben Dosen aus einem Fläschchen zu ziehen, wurden noch über 300 Personen mehr geimpft als ursprünglich geplant.“

Mehr als 60.000 Impfungen in Salzburg

Hier der Überblick über die Impfsituation für ganz Salzburg: Mit Stand 17. März wurden 48.340 Personen mit der ersten Corona-Teilimpfung und weitere 14.901 mit der zweiten Teilimpfung immunisiert. Insgesamt wurden somit landesweit 63.241 Impfdosen verabreicht. Zudem haben sich bisher 169.470 Personen für die Corona-Impfung in Salzburg vorgemerkt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.10.2021 um 02:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/sonderimpfaktion-in-hotspot-gemeinden-zu-ende-101252893

Kommentare

Mehr zum Thema