Jetzt Live
Startseite Stadt
Ermittlungen laufen noch

14-Jähriger in der Altstadt mit Messer bedroht

Jugendliche wollten Bursch ausrauben

Polizeiauto Bilderbox
Die Polizei ermittelt wegen schweren versuchten Raubes.

Ein 14-Jähriger ist am späten Samstagnachmittag in der Salzburger Altstadt von zwei Jugendlichen mit einem Messer bedroht worden. Sie forderten ihn auf, Bargeld zu übergeben.

Salzburg

Während einer der jungen Täter dem Burschen das Messer vorhielt durchsuchte der zweite dessen Oberbekleidung nach Wertgegenständen und Geld. Da der 14-Jährige aber offensichtlich nichts bei sich führte, ließen die beiden Jugendlichen schließlich von ihrem Opfer ab und flüchteten. Das gab die Pressestelle der Polizei am Sonntag bekannt.

Einer der Täter auf Polizeiinspektion erkannt

Der 14-Jährige ging auf die Polizeiinspektion Rathaus und erstattete Anzeige. Just in dem Moment erkannte er dort einer der beiden Täter, der sich wegen einer körperlichen Auseinandersetzung zufällig bei der Polizei aufhielt.

Ermittlungen zum versuchten Raub laufen weiter

Beide Täter konnten in weiterer Folge identifiziert werden. Bei den Beschuldigten handelt es sich um einen 13 und einen 16 Jahre alten Österreicher. Die weiteren Ermittlungen werden vom Kriminalreferat des Stadtpolizeikommando Salzburg geführt, so die Polizei abschließend in einer Aussendung.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.06.2021 um 06:59 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/14-jaehriger-in-der-altstadt-mit-messer-bedroht-103541692

Kommentare

Mehr zum Thema