Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

17-Jähriger brutal überfallen

Die Polizei hat die Fahndung aufgenommen. Bilderbox
Die Polizei hat die Fahndung aufgenommen.

Brutal überfallen und ausgeraubt wurde in der Nacht auf Mittwoch ein 17-jähriger Salzburger in der Nähe der Staatsbrücke. Ein Unbekannter packte den jungen Mann plötzlich von hinten am Hals und forderte ihn auf, seine Habseligkeiten herauszugeben.

Der 17-Jährige übergab dem Täter seinen Reisepass, darin befanden sich ein geringer Bargeldbetrag, und ein Handyladekabel. In der Linzergasse näherte sich eine unbeteiligte Gruppe von Personen. Der Täter dürfte dadurch gestört worden sein und ergriff die Flucht.

Der junge Mann blieb bei dem Vorfall unverletzt. Er beschreibt den Täter etwa 20 Jahre alt, große kräftige Statur, mit Salzburger Dialekt, kurzen braunen Haaren und mit schwarzer Jacke und beiger Hose bekleidet. Eine Fahndung blieb vorerst erfolglos, berichtet die Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 08:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/17-jaehriger-brutal-ueberfallen-44909428

Kommentare

Mehr zum Thema