Jetzt Live
Startseite Stadt
Drei Verletzte

18-Jährige verfolgt Fahrerflüchtigen in Salzburg

Crash an Kreuzung Plainstraße/Stauffenstraße

SB, Stop, Stoptafel, Stopschild, Halt, Unfall.jpg SALZBURG24/Wurzer
Bei der Kreuzung Plainstraße/Stauffenstraße ignorierte die junge Fahrerin das Stoppschild. (SYMBOLBILD)

Zwei Pkws sind gestern Abend in der Stadt Salzburg an der Kreuzung Plainstraße/Stauffenstraße kollidiert, als eine 18-jährige Fahrerin einen anderen Lenker verfolgte und dabei eine Stopptafel ignorierte. Drei Menschen wurden verletzt.

Laut Polizei gab die 18-Jährige an, zuvor einen Unfall mit einem anderen Pkw-Lenker auf der Jahnstraße gehabt zu haben. Der Unbekannte blieb jedoch nicht stehen, sondern setzte seine Fahrt fort. Die junge Frau aus Freilassing nahm deshalb die Verfolgung auf.

18-Jährige verfolgt Fahrerflüchtigen

Bei der Kreuzung Plainstraße/Stauffenstraße missachteten dann beide Fahrer das Stoppschild. Der Flüchtende überquerte die Kreuzung und kam davon, die 18-Jährige stieß jedoch mit einem von links kommenden Auto zusammen.

Drei Verletzte bei Unfall in Salzburg

Die Freilassingerin, ihre Beifahrerin und der Lenker des anderen Wagens, ein 74-jähriger Mann, wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Uniklinikum Salzburg gebracht. Eine Fahndung nach dem Fahrerflüchtigen aus der Jahnstraße verlief bisher negativ.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.10.2021 um 06:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/18-jaehrige-verfolgt-fahrerfluechtigen-in-salzburg-109601821

Kommentare

Mehr zum Thema