Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

22.300 Euro falsch überwiesen: Mann buchte Betrag ab

Einem 62-jährigen Salzburger wurden irrtümlicher Weise 22.300 Euro auf sein Konto überwiesen, er buchte den Betrag ab. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Unterschlagung erstattet.

Aufgrund eines Scanner-Fehlers wurden dem Salzburger von einer Internetbank 22.300 Euro auf sein Internet-Spar-Konto überwiesen und von ihm nach einiger Zeit behoben.

"Geld stamme von Ex-Frau"

Der 62-jährige Mann führte an, dass er bei Einzahlungen auf sein Sparkonto den Einzahler nicht sieht und dachte an eine Zahlung seiner Ex-Frau und behob das Geld. Der Verdächtigte wurde von der Staatsanwaltschaft angezeigt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 03:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/22-300-euro-falsch-ueberwiesen-mann-buchte-betrag-ab-59339002

Kommentare

Mehr zum Thema