Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

23-Jähriger bedroht 58-Jährige am Salzburger Hauptbahnhof

Der 23-Jährige wurde bereits ausgeforscht. APA/Gindl
Der 23-Jährige wurde bereits ausgeforscht.

Nachdem ein 23-jähriger Marokkaner am Samstagmorgen am Salzburger Hauptbahnhof eine Bierdose gegen einen Linienbus geworfen hatte, bedrohte er eine 58-jährige Oberösterreicherin mit einer eindeutigen Geste. Der Mann konnte bereits gefasst werden.

Weniger erfolgreich verlief bislang die Fahndung nach einem 50-jährigen Türken, der am Samstag in Bahnhofsnähe einen 29-jährigen Salzburger zusammengeschlagen und beraubt haben soll. Das Opfer konnte aufgrund seiner Alkoholisierung noch nicht befragt werden, so die Polizei am Samstag in einer Aussendung.

23-Jähriger am Hauptbahnhof gefasst

Jener 23-Jährige, der einen Linienbus beschädigt und eine Frau bedroht hatte, konnte allerdings bereits ausgeforscht werden. Der junge Marokkaner soll eine Bierdose gegen das Fahrzeug geworfen und es dadurch beschädigt haben. Danach bedrohte er laut Polizei eine 58-jährige Oberösterreicherin mit dem Umbringen. Die Drohung bekräftigte der Verdächtige mit einer Geste mit einer geknickten Bierdose. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei den Mann in der Bahnhofshalle aufgreifen. Er wird angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.04.2020 um 07:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/23-jaehriger-bedroht-58-jaehrige-am-salzburger-hauptbahnhof-50690554

Kommentare

Mehr zum Thema