Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

24 Tonnen schwere Fräse auf Kapuzinerberg gefahren

Eine 24 Tonnen schwere Fräse wurde am Donnerstag auf den Kapuzinerberg gefahren. Es soll eine neue Wasserleitung in den Fels geschnitten werden.

Donnerstagfrüh begannen die Arbeiten, um eine 24 Tonnen schweren Fräse auf den Salzburger Kapuzinerberg zu fahren. Diese wurde in den letzten zweieinhalb Tagen so umgebaut, dass sie die schmale Straße von der Linzer Gasse auf den Kapuzinerberg bewältigen kann.

Diese soll dann auf dem Berg wieder rückgebaut werden um oben für die neue Wasserleitung den Fels zu schneiden.

 

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.04.2020 um 08:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/24-tonnen-schwere-fraese-auf-kapuzinerberg-gefahren-45669748

Kommentare

Mehr zum Thema