Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

250 Jugendliche planen Salzburgs Zukunft mit

Fünf Stunden lang planten rund 250 Jugendliche am Donnerstag in und um die TriBühne Lehen Salzburgs Zukunft mit. Bürgermeister Heinz Schaden zeigte sich sehr angetan von ihren Ideen. „Wir werden bis zum nächsten Kongress in zwei Jahren rund eine Million Euro in den Jugendfreizeitbereich investieren“, so das Stadtoberhaupt.

Die nächsten konkreten Projekte seien Jugend-Ballsportflächen im Dr.-Hans-Lechner–Park in Schallmoos und die Adaptierung des Spielplatzes beim Interspar in Lehen, war von Jugendbeauftragtem Jochen Höfferer zu erfahren. Auch bei der Umgestaltung des Glanspitzes im Zuge des Kraftwerkbaus wollen sich die Jugendlichen im Planungsprozess einbringen.

Jugendplan: Präsentation im Herbst

Nach dem Kongress ist nun ein Füllhorn voll Ideen da. Über den Sommer werden diese ausgewertet und münden dann im Herbst in den große Jugendplan „Salzburg 5020“ (50 Verbesserungen und 20 Projekte). Die beachtlichen Erfolge der bisherigen Kongresse u.a.: das gerodete Salzachufer als Chill-Out-Zone, die Almwelle, der Salzbeach, das Movida-Festival, Skater- und Kletterparks, das Jugendförderungsprojekt „Streusalz“ oder die Angebote zum „Sommerspaß“.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 09:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/250-jugendliche-planen-salzburgs-zukunft-mit-59357842

Kommentare

Mehr zum Thema