Jetzt Live
Startseite Stadt
Zufälliger Fund

26 Kriegsrelikte auf Baustelle in Salzburg-Süd freigelegt

Entminungsdienst birgt Minen und Sprengstoff

Bei Grabungsarbeiten auf einem privaten Grundstück in der Stadt Salzburg wurden am Donnerstagnachmittag 26 Kriegsrelikte entdeckt. Die Polizei sperrte das Areal vorübergehend ab, der Entminungsdienst musste zur Bergung anrücken.

Salzburg

Auf einer Baustelle in der Johann-Elias-Straße im Stadtteil Salzburg-Süd hatten Arbeiter kurz nach 14 Uhr Kriegsrelikte entdeckt. Die Polizei sicherte daraufhin den Bereich um das Grundstück großräumig ab.

Minen in Salzburg-Süd entdeckt

Kurz nach 17 Uhr traf der Entminungsdienst aus Hörsching (Bezirk Linz-Land) an der Baustelle ein. Wie die Polizei am Freitag auf SALZBURG24-Anfrage mitteilte, wurden bislang insgesamt 26 Kriegsrelikte entdeckt. Dabei handelt es sich um 18 unbezündete Panzerabwehrminen, fünf Sprengstoffpakete, zwei Schützenminen und einen Sprengstoffwürfel.

Der Entminungsdienst transportierte das Kriegsmaterial ab.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.05.2022 um 11:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/26-kriegsrelikte-auf-baustelle-in-salzburg-sued-freigelegt-121238809

Kommentare

Mehr zum Thema