Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

28-Jähriger in Gnigl von Quartett überfallen

Der 28-Jährige wurde von vier Männern überfallen. Bilderbox/Symbolbild
Der 28-Jährige wurde von vier Männern überfallen.

Vier Unbekannte sollen in der Nacht auf Freitag im Salzburger Stadtteil Gnigl einen 28-Jährigen zu Boden getreten und ihn ausgeraubt haben. Das berichtet die Polizei Salzburg in einer Aussendung.

Laut Polizei soll es gegen 2.30 Uhr zu dem Überfall in Gnigl gekommen sein. Der 28-jährige Deutsche, der in Salzburg lebt, wurde von vier Männern zu Boden geworfen, getreten und ausgeraubt. Die Männer flüchteten mit seinem Handy als Beute. Das Opfer blieb unverletzt.

Bei den Tätern handelt es sich laut Personenbeschreibung um Männer südländischer Herkunft. Sie sollen unter 30 Jahre alt sein und schwarze Haare haben. Bekleidet waren sie mit langer Hose und kurzem T-Shirt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.06.2020 um 08:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/28-jaehriger-in-gnigl-von-quartett-ueberfallen-51654454

Kommentare

Mehr zum Thema