Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

29-Jähriger attackiert eigene Mutter und Bruder in Salzburg-Gnigl

Alle Beteiligten der Auseinandersetzung in Gnigl wurden verletzt. Bilderbox
Alle Beteiligten der Auseinandersetzung in Gnigl wurden verletzt.

Seine eigene Mutter streckte ein 29-Jähriger am Samstagabend vor einem Lokal im Salzburger Stadtteil Gnigl nieder. Auch sein kleiner Bruder (18) wurde bei der Auseinandersetzung verletzt, teilte die Exekutive mit. Später attackierte er auch einschreitende Polizisten.

Ein 29-jähriger Salzburger verletzte seine Mutter (53) mit einem Kopfstoß unbestimmten Grades. Auch sein 18-jähriger Bruder wurde im Zuge der Auseinandersetzung unbestimmten Grades verletzt. Der  Grund für Auseinandersetzung ist nicht bekannt. Als die gerufenen Polizisten ankamen, attackierte der 29-Jährige die Beamten.

29--Jähriger geht auf Polizisten los

Der Salzburger stieß einen Polizeibeamten mit der Hand gegen die Brust und versuchte, diesen am Hals zu packen. Bei der Festnahme verletzten sich die Beamten und der Beschuldigte unbestimmten Grades. Nach ärztlicher Untersuchung im Landeskrankenhaus brachten die Polizisten den 29-Jährigen in das Polizeianhaltezentrum Salzburg. Der Mann wird angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 03:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/29-jaehriger-attackiert-eigene-mutter-und-bruder-in-salzburg-gnigl-55390762

Kommentare

Mehr zum Thema