Jetzt Live
Startseite Stadt
Mit Messer attackiert

31-Jähriger hetzt Rottweiler auf Kontrahenten

Streit unter Bekannten eskaliert

symb_rottweiler PIXABAY
Der Rottweiler hat den Mann nicht verletzt. (SYMBOLBILD)

Ein vorerst verbaler Streit zwischen zwei Bekannten eskalierte Sonntagabend in einer Wohnung in Salzburg-Herrnau. Einer der beiden hetzte seinen Rottweiler auf den Kontrahenten und zückte ein Messer.

Salzburg

Ein 31-Jähriger hetzte gestern Abend seinen Rottweiler auf seinen 29-jährigen Bekannten, nachdem ein Streit offensichtlich eskalierte. Der Hundebesitzer nahm anschließend noch ein Messer und versuchte auf seinen Kontrahenten einzustechen. Dieser konnte aber den Messerangriff mit den Armen abwehren.

Mann mit Messer attackiert

Ein 34-Jähriger, welcher sich ebenfalls in der Wohnung befand, kam dem 29-Jährigen zu Hilfe, der in weiterer Folge aus der Wohnung im Salzburger Stadtteil Herrnau flüchten konnte. Im Freien verständigte er die Polizei, die den Verdächtigen kurz darauf festnehmen konnte

Keine Bissverletzung durch Rottweiler

Der Verletzte erlitt leichte Schnittwunden an den Armen. Bissverletzung von dem Hund trug der Angegriffene nicht davon. Er wurde vom Roten Kreuz versorgt. Eine Behandlung im Krankenhaus war nicht erforderlich. Der Beschuldigte wurde angezeigt und in das Polizei-Anhaltezentrum gebracht. Warum es zu dem Angriff kam, ist derzeit noch unbekannt, meldet die Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 11:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/31-jaehriger-hetzt-rottweiler-auf-kontrahenten-103264036

Kommentare

Mehr zum Thema