Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

41-Jähriger am Bahnhofsvorplatz ausgeraubt

Polizei SALZBURG24/Wurzer
Die Fahndung der Polizei verlief bisland negativ.

Am späten Donnerstagabend wurde am Bahnhofsvorplatz in der Stadt Salzburg ein 41-Jähriger von zwei Männern zu Boden gestoßen und ausgeraubt. Eine Fahndung verlief bis dato negativ, berichtete die Polizei Freitagfrüh, die mutmaßlichen Täter seien aber bekannt.

Salzburg

Der Iraker sei am späten Abend von sei Landsmännern, 26 und 30 Jahre alt, zu Boden gestoßen worden. Dabei sei seine Geldbörse samt Bargeld aus der Hosentasche gefallen. Die beiden Männer hätten diese dann an sich genommen und seien geflüchtet, heißt es in dem Bericht weiter. Der 41-Jährige musste nach der Erstversorgung vor Ort in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht werden. Über das Ausmaß seiner Verletzungen ist nichts bekannt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.07.2019 um 05:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/41-jaehriger-am-bahnhofsvorplatz-ausgeraubt-70704181

Kommentare

Mehr zum Thema