Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

5. Frühjahrssymposium für Kinderzahnheilkunde in Salzburg

Auch der ehemalige Skispringer Toni Innauer (mitte) nahm am Symposium teil. Wildbild
Auch der ehemalige Skispringer Toni Innauer (mitte) nahm am Symposium teil.

273 Teilnehmer des Frühjahrssymposiums für Kinderzahnheilkunde tagten am Samstag in Salzburg, um sich über neueste Erkenntnisse in Kinderzahnbehandlung zu informieren.

Workshops zur Anatomie und Kariesentstehung, Verhaltenstraining bei Kinderbehandlungen mit praktischen Übungen und Prophylaxe standen da ebenso am Programm wie Erfahrungen im Bereich der Hypnose bei Kinderzahnbehandlungen oder Stimmtraining für Zahnarzthelferinnen.

Toni Innauer schulte zum Thema Teamkultur und brachte seine Erfahrungen vom Spitzensport bei Themen wie Stressbewältigung oder dem Umgang mit der Angst ein. Von der hebräischen Uni aus Israel brachte Ari Kupietzky internationale Aspekte rund um das Verhaltensmanagement des Zahnarztes im Umgang mit Kindern ein. Der Samstag stand ganz im Zeichen der zehn Fachvorträge, immer unter dem Hauptaspekt der Tagung – der Motivation zur Prophylaxe.

Das Rahmenprogramm sah ein Frühstück auf der m32 Terrasse vor, sowie Sound of Music Songs zur Eröffnung und einen Gesellschaftsabend im Wappensaal der Festung Hohensalzburg.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 05:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/5-fruehjahrssymposium-fuer-kinderzahnheilkunde-in-salzburg-44964034

Kommentare

Mehr zum Thema