Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

55.000 Euro an Sozialhilfe unrechtmäßig bezogen

Der 46-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt (Symbolbild). Bilderbox
Der 46-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt (Symbolbild).

55.000 Euro an Sozial- und Wohnungsbeihilfe soll ein 46-Jähriger seit dem Jahr 2007 unrechtmäßig bezogen haben. Der Magistrat Salzburg forderte den Mann immer wieder auf, sein Vermögen offenzulegen.

Der 46-jährige Österreicher verschwieg allerdings, dass er eine Eigentumswohnung in der Türkei hat, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Mittwoch. Somit bezog er seit 2007 über 55.000 Euro an Sozialhilfe und Wohnungsbeihilfe. Er ist nicht geständig und erklärt, den Inhalt der Aufforderungen des Magistrats nicht verstanden zu haben. Der 46-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.09.2019 um 06:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/55-000-euro-an-sozialhilfe-unrechtmaessig-bezogen-56971090

Kommentare

Mehr zum Thema