Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

70-Jähriger verliert Bewusstsein: Polizisten beleben Mann am Salzburger Hauptbahnhof wieder

Polizisten leisteten am Salzburger Hauptbahnhof erste Hilfe. Neumayr/Archiv
Polizisten leisteten am Salzburger Hauptbahnhof erste Hilfe.

Bewusstlos zusammengebrochen ist am späten Sonntagabend ein 70-Jähriger im Toilettenbereich am Hauptbahnhof in der Stadt Salzburg. Polizeibeamte konnten den Mann wiederbeleben.

Kurz vor 22.30 Uhr wurde eine Polizeistreife von einer Reinigungskraft informiert, dass in der WC-Anlage ein Mann keine Luft mehr bekomme. Die Beamten kamen dem 70-jährigen Österreicher zu Hilfe.

Zusammenbruch am Salzburger Hauptbahnhof

Ehe der Mann das Bewusstsein verlor, konnte der den Polizisten noch mitteilten, dass sein Asthmaspray nicht funktioniere. Kurz darauf sei er zusammengebrochen, heißt es in einer Presseaussendung der Exekutive.

Polizisten reanimieren 70-Jährigen

Bis zum Eintreffen von Rettung und Notarzt reanimierten die Beamten den 70-Jährigen, da keine Atmung mehr feststellbar war. Nach dem Eintreffen des Notarztes konnte der Patient stabilisiert werden. Zur weiteren Behandlung wurde er in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 08:10 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/70-jaehriger-verliert-bewusstsein-polizisten-beleben-mann-am-salzburger-hauptbahnhof-wieder-56952376

Kommentare

Mehr zum Thema