Jetzt Live
Startseite Stadt
Noch kein Ersatzdatum

70 "Jazz & The City"-Konzerte fallen aus

Musikfestival in der Altstadt wird verschoben

Jazz & The City 2018 Franz Neumayr
In wenigen Wochen hätte "Jazz & The City" über die Bühne gehen soll.

Der kulturelle Kahlschlag als Folge der Corona-Pandemie in Salzburg zählt ein weiteres Opfer: Der Altstadtverband hat am Freitag die Verschiebung des Festivals "Jazz & The City" bekanntgegeben, das sich in der Bevölkerung wegen seiner rund 70 Konzerte bei freiem Eintritt jedes Jahr großer Beliebtheit erfreut. Es hätte heuer vom 15. bis 18. Oktober in und um Salzburgs Altstadt stattfinden sollen.

Salzburg

Aufgrund der verschärften Corona-Situation könne der Verband das Festival nicht wie geplant durchführen, weshalb der Vorstand eine Verschiebung beschlossen habe, teilte Geschäftsführerin Sandra Woglar-Meyer in einer Aussendung mit. "Es ist aufgrund der sich verschärfenden Situation vier Wochen vor Festivalbeginn nicht absehbar, ob wir 'Jazz & The City' überhaupt hätten durchführen dürfen. Jedenfalls nicht in jenem Rahmen, den unser Publikum mit diesem Musikevent verbindet: offen, spontan, flexibel, improvisiert", sagte Woglar-Meyer. In den letzten Wochen und Monaten sei das Konzept mehrfach an die jeweils aktuellen Gegebenheiten angepasst worden.

Neuer Termin für Jazzfestival wird gesucht

Das Festival wird aber nicht abgesagt, sondern soll nachgeholt werden, "sobald Bedingungen absehbar sind, wie sie das Publikum und die internationalen Künstler in Salzburg erwarten". "Jazz & The City" wird seit dem Jahr 2000 vom Salzburger Altstadtverband veranstaltet. Das Festival bot zuletzt 70 kostenlose Konzerte, die von rund 25.000 Musikfans besucht wurden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 28.10.2020 um 09:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/70-jazz-the-city-konzerte-fallen-aus-92990530

Kommentare

Mehr zum Thema