Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

83-Jähriger nach Fahrrad-Kollision im Spital verstorben

Der 83-jährige Radfahrer erlitt bei der Kollision mit einem anderen Fahrrad so schwere Verletzungen, dass er drei Tage später im Spital verstarb. Bilderbox
Der 83-jährige Radfahrer erlitt bei der Kollision mit einem anderen Fahrrad so schwere Verletzungen, dass er drei Tage später im Spital verstarb.

Drei Tage nach einem schweren Fahrradunfall in der Stadt Salzburg ist am Freitag ein 83-jähriger Pensionist im Unfallkrankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen.

Der 83-Jährige war am 7. August mit seinem Fahrrad von der Marx-Reichlich-Straße Richtung Friedensstraße unterwegs. Ein 44-jähriger Immobilienmakler aus Glasenbach fuhr mit seinem Fahrrad zuerst hinter dem Pensionisten und wollte ihn dann kurz vor der Kreuzung überholen. In diesem Moment bog der 83-Jährige links ab, die beiden Fahrradfahrer krachten zusammen und stürzten zu Boden.

Bei dem Sturz erlitt der Pensionist Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus eingeliefert, wo er am Freitag verstarb, meldete die Polizei am Samstag. Der 44-Jährige blieb unverletzt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 10:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/83-jaehriger-nach-fahrrad-kollision-im-spital-verstorben-41616397

Kommentare

Mehr zum Thema