Jetzt Live
Startseite Stadt
Solarbetrieben

Abfall-Hai schluckt mehr Müll

Hightech-Mistkübel für die Stadt Salzburg

Die Stadt Salzburg ist um eine Attraktion reicher. Solarbetriebene Mülleimer pressen den Müll selbst zusammen.

Salzburg

Mit Sonnenenergie den Müll so zusammenpressen, dass in den Mistkübel bis zu sechs Mal so viel hineinpasst, das ist das Geheimnis der neuen „Solar-Presshaie“. Diese Müllbehälter, deren Öffnung an ein Haifisch-Maul erinnert, kommen nun verstärkt in der Salzburger Innenstadt zum Einsatz. Bislang stand ein Test-„Hai“ vor Mozarts Geburtshaus in der Getreidegasse. Nun werden drei weitere am Hagenauerplatz, beim Rathaus (Kranzlmarkt) und in der Getreidegasse 26 aufgestellt.

Klimaschonende Mülleimer

„Die Vorteile der Solar-‚Haie‘ liegen auf der Hand: Der Müll wird mit Sonnenenergie so stark zusammengepresst, dass statt bisher vier Mal täglich in Zukunft nur einmal entleert werden muss“, erläutert Baustadträtin Martina Berthold. „Das erleichtert nicht nur die Arbeit der Straßenreinigung, sondern sorgt vor allem für mehr Sicherheit der Besucherinnen und Besucher in den Altstadtgassen, weil weniger Fahrzeuge unterwegs sind. Und klimaschonend ist dies noch dazu.“

Abfall-Haie schlagen Alarm

Die gewöhnlichen „Hai“-Modelle sind die meistverwendeten Müllbehälter in der Altstadt und haben ein Fassungsvermögen von 110 Litern. Ausgestattet mit den Solarflächen am Dach können die neuen Exemplare je nach Verdichtungsgrad des Mülls 450 bis 750 Liter aufnehmen. Sollten sie dennoch einmal früher voll sein, melden sie sich die „Abfall-Haie“ automatisch beim Team der Straßenreinigung.

Insgesamt betreut die Straßenreinigung des Magistrats alleine in der Altstadt, links und rechts der Salzach, 224 Mistkübel, die den Müll von Einheimischen und Gästen aufnehmen. Diese werden an den Wochenenden verstärkt entleert.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 04:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/abfall-hai-schluckt-mehr-muell-100299976

Kommentare

Mehr zum Thema