Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Aggressiver Russe attackiert Polizist

Ein 43-jähriger Russe randalierte am Samstag am Salzburger Flughafen und attackierte dabei einen Polizisten.

Ein 43-jähriger Russe reiste Samstagnachmittag mit dem Flugzeug aus Moskau kommend in Salzburg ein. Nachdem der Mann die Grenzkontrolle passierte, ging er in die Ankunftshalle um sein Gepäck abzuholen. Dort sprach er eine Flughafenangestellte an. Aufgrund von Verständigungsschwierigkeiten wurde er von dieser ersucht, einen deutsch sprechenden Reisebegleiter mitzubringen. Etwas später erschien der Russe abermals am Schalter. Dort wurde ihm mitgeteilt, dass hier niemand russisch spricht und er einen Dolmetscher benötigt.

Verständigungsschwierigkeiten: Russe wird aggressiv

Daraufhin wurde der Mann laut, begann zu schreien und beschimpfte die anwesenden Flughafenmitarbeiter. Nachdem der Russe auch aggressiv wurde, verständigte eine Angestellte die Polizei. Kurz darauf wurde der Mann von Polizeibeamten am Flughafen angesprochen.

Russe schlägt Polizisten ins Gesicht

Ohne Vorankündigung schlug der Russe einem Beamten mit der Faust ins Gesicht, worauf sie auf das Gepäckförderband stürzten. Durch eine Beamtin wurden weitere Einsatzkräfte zur Unterstützung angefordert. In weiterer Folge konnte der 43-jährige Russe durch Anwendung von Körperkraft festgenommen werden. Beim Raufhandel entriss der Russe einem Polizisten das Funkgerät, brach die Antenne ab und stach damit einer Polizistin in den rechten Daumen. Die Polizeibeamtin und der Polizeibeamte wurden bei der Amtshandlung unbestimmten Grades verletzt. Der Beschuldigte wurde bei dem Raufhandel nicht verletzt. Er wurde verhaftet und angezeigt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.06.2019 um 02:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/aggressiver-russe-attackiert-polizist-59310412

Kommentare

Mehr zum Thema