Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Albus muss notbremsen: Zwei Verletzte

Um eine Kollision mit einem Auto in der Kendlerstraße in der Stadt Salzburg zu vermeiden, musste am Freitag ein Albus-Fahrer abrupt abbremsen. Dabei stürzte eine 16-Jährige durch eine Glasscheibe auf einen 15-jährigen Schüler. Beide wurden dabei verletzt.

Der 44-jährige Busfahrer war am Freitag gegen 12 Uhr mit dem Albus auf der Kendlerstraße in der Stadt Salzburg unterwegs. An der Kreuzung mit der Kugelhofstraße fuhr unmittelbar vor dem Albus ein Pkw-Lenker ein. Der Busfahrer führte eine Notbremsung durch und konnte somit eine Kollision vermeiden. An der hintersten Türe des Busses stand eine 16-jährige Köchin aus Salzburg. Das Mädchen fiel durch die starke Bremsung nach vorne durch eine Glasscheibe und in weiterer Folge auf einen 15-jährigen Schüler, der hinter der Glasscheibe auf einem Sitz saß. Die 16-Jährige erlitt durch den Sturz durch die Glasscheibe Schnittwunden an der linken Hand, der Schüler Schnittwunden an beiden Händen. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden, meldete die Polizei. Der Pkw-Lenker beging Fahrerflucht. Es ist lediglich bekannt, dass es sich um ein weißes Auto handelte.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 01:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/albus-muss-notbremsen-zwei-verletzte-59282449

Kommentare

Mehr zum Thema