Jetzt Live
Startseite Stadt
1,4 Promille intus

Bursch (19) flüchtet mit Quad vor Polizei

Fahrzeug zuvor geklaut

Alkomat, Polizei, SB APA/GEORG HOCHMUTH/SYMBOLBILD
Ein Alkotest nach dem Quad-Unfall ergab 1,4 Promille. (SYMBOLBILD)

Gegen einen Zaun krachte ein 19-Jähriger in der Stadt Salzburg mit einem Quad. Das Fahrzeug hatte er zuvor gestohlen. Am Donnerstag in der Früh wurde er schließlich von einer Polizeistreife aufgehalten. Er versuchte zu flüchten und kippte mit dem Quad um.

Salzburg

Der Bursch aus Vöcklabruck hatte es zuvor gemeinsam mit einem Bekannten gestartet. Ohne Helm waren sie auf der Landstraße in Richtung Samstraße unterwegs. Als sie bei einer Tankstelle einkauften fiel dem Tankwart ihr Verhalten auf. Er alarmierte die Polizei.

Flucht vor Polizei: Quad kippt um

Bei der Flucht vor eben jener geriet das Quad ins Schleudern, krachte gegen einen Zaun und kippte um. Die beiden Burschen blieben unverletzt, der Bekannte flüchtete. Der 19-Jährige hatte 1,4 Promille intus, ihm wurde der Führerschein abgenommen. Die Ermittlungen zum Beifahrer laufen laut Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.11.2021 um 03:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/alkolenker-fluechtet-mit-quad-vor-polizei-in-salzburg-80253922

Kommentare

Mehr zum Thema