Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Allerheiligen: Trauer-Räume in Salzburg spenden Trost

Die "Trauer-Räume" sollen Trost spenden. APA/Gindl/Archiv
Die "Trauer-Räume" sollen Trost spenden.

Zum elften Mal bietet die Erzdiözese Salzburg an den Tagen um Allerheiligen in einigen Kirchen und Kapellen sogenannte Trauer-Räume für Menschen mit Verlusterfahrungen an. Mit Unterstützung der ökumenischen Citypastoralstelle "Offener Himmel - Infopoint Kirchen" wird eine Atmosphäre geschaffen, die zum Verweilen und Nachdenken einlädt und Trost spendet.

"Der Verlust eines lieben Menschen, eines Haustieres oder das Ende einer Liebesbeziehung - es gibt vielfältige Gründe zu trauern", weiß Dominik Elmer, Leiter des Infopoint Kirchen. In einer Atmosphäre, die zum Verweilen und Nachdenken einlädt, sowie mit Gesprächspartnern und einem trostspendenden Programm sollen die Besucher der eigens gestalteten Räume Hoffnung schöpfen können.

Hier findet ihr die Trauer-Räume

"Orte des Trostes" gibt es in der Margarethenkapelle auf dem Friedhof St. Peter in Salzburg, in der Salvator-Kirche der Salzburger Christian-Doppler-Klinik, in der Kleinen Kirche der Pfarre Maxglan, in der Pfarre Anthering und in der Pfarre Seekirchen. Die Trauer-Räume sind noch bis 2. November geöffnet.

(APA)

Aufgerufen am 22.05.2019 um 09:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/allerheiligen-trauer-raeume-in-salzburg-spenden-trost-57244138

Kommentare

Mehr zum Thema