Jetzt Live
Startseite Stadt
Nach Corona-Pause

Angela Merkel besucht Salzburger Festspiele

Mit viel Blaulicht und Security

Angela Merkel hat gestern die Salzburger Festspiele besucht. Gemeinsam mit ihrem Mann kam sie zur Premiere der Oper "Der Barbier von Sevilla" im Festspielhaus.

Salzburg

Alles wie immer – nur, dass sie nicht mehr Kanzlerin ist. Viel Blaulicht, verdunkelte Limousine, viele Sicherheitsbeamte. Nach einjähriger Abstinenz besuchte die deutsche Alt-Kanzlerin Angela Merkel zusammen mit Ehemann Joachim Sauer wieder die Salzburger Festspiele.

Angela Merkel kam mit Bartenstein

Die Politikerin kam zusammen mit dem österreichischen Ex-Minister Martin Bartenstein und seiner Frau Ilse. Einmal mehr zeigte sie sich öffentlichkeitsscheu und fuhr direkt in den Innenhof des Festspielhauses und nur eine Handvoll Zaungäste bekamen Angela Merkel zu sehen.

Weitere Blitzlichter unter den Festspielgästen

Wesentlich lieber posierte der frühere deutsche Minister Andreas Scheuer mit Ehefrau Julia vor dem Festspielhaus. Ebenso die österreichische Ministerin Karoline Edtstadler mit Lebensgefährten Marton Matura. Weiters mit dabei: Sänger Rolando Villazon mit Ehefrau Lucia, Autorin Hera Lind und arbeitend mittendrin: Verena Altenberger, die gerade auf dem Weg zu ihrer „Jedermann-Aufführung“ war.

(Quelle: Neumayr)

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.08.2022 um 12:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/angela-merkel-besucht-salzburger-festspiele-125229823

Kommentare

Mehr zum Thema