Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Arbeiter bei Unfall in der Stadt Salzburg schwer verletzt

Der Mann wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. FMT-Pictures/MW
Der Mann wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Bei Arbeiten in einem Liftschacht auf einer Baustelle am Franz-Josef-Kai in der Stadt Salzburg klemmte sich Montagabend ein Arbeiter einen Arm ein. Die Berufsfeuerwehr rückte mit Bergegerät an.

Aus noch unbekannten Gründen wurde der Oberarm des 45-jährigen Arbeiters vom Gegengewicht des Liftes eingeklemmt. Die alarmierte Berufsfeuerwehr Salzburg stützte zuerst das Gegengewicht mit einer Deckenstütze, im Anschluss wurde der Schwerverletzte mittels schwerem Bergegerät aus seiner misslichen Lage zu befreit.

Arm zwischen Führungsschiene und Gegengewicht eingeklemmt

Der Mann war gemeinsam mit einem 27-jährigen Salzburger mit Spachtelarbeiten im Lift eines Wohnhauses beschäftigt. Sein Arbeitskollege befand sich auf der Plattform des Aufzuges und betätigte diesen manuell um in weitere Stockwerke des Wohnhauses zu gelangen. Das Gegengewicht des Liftes fuhr dabei nach unten und klemmte in weiterer Folge den Oberarm des 45-Jährigen zwischen Führungsschiene und Gegengewicht ein.

Arbeitsunfall in Salzburg: Mann ins Krankenhaus eingeliefert

Das Rote Kreuz Salzburg lieferte den Arbeiter nach notärztlicher Versorgung ins Unfallkrankenhaus Salzburg ein. Die Polizei Salzburg ermittelt den genaueren Unfallhergang in der Baustelle.

Aufgerufen am 13.12.2018 um 11:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/arbeiter-bei-unfall-in-der-stadt-salzburg-schwer-verletzt-57551326

Kommentare

Mehr zum Thema