Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Aufbau am Salzburger Christkindlmarkt beginnt

Die Arbeiten sind voll im Gange. Neumayr/MMV
Die Arbeiten sind voll im Gange.

Traktoren, Stapler und Kräne rollen derzeit über Residenz- und Domplatz in der Salzburger Altstadt. Derzeit wird nämlich intensiv für den 44. Salzburger Christkindlmarkt aufgebaut. In eineinhalb Wochen geht es los.

"Der Aufbau der Christkindlmarkt-Hütten ist absolute Maßarbeit und die Einfahrt der Fahrzeuge zum Dom- und Residenzplatz bedeutet für uns jedes Jahr aufs Neue eine logistische Herausforderung. Immerhin hat der Fahrzeugkonvoi unserer Aussteller eine Gesamtlänge von rund 1,5 Kilometer", erklärt der Obmann des Salzburger Christkindlmarktes, Wolfgang Haider, via Facebook. "Daher ist es umso wichtiger, dass sich alle Hüttenbetreiber exakt an die vorgegebene Einfahrtsreihenfolge halten. Nur so ist gewährleistet, dass der Aufbau reibungslos und ohne Verkehrschaos funktioniert."

Zahlen und Fakten zum Christkindlmarkt

Erst werden die Hütten platziert, dann werden 14 Kilometer Kabel verlegt, zwei Kilometer Stahlseile sollen den typischen Salzburger Sternenhimmel halten. Darauf werden drei Kilometer Lichterketten mit 3.500 LED-Lampen befestigt. Dazu kommen 250 Tannenbäume, die von 1.500 weiteren LED-Lampen beleuchtet werden. Das Schmuckstück des Christkindlmarktes ist der 25 Meter hohe Christbaum. Dieser kommt aus der Stille-Nacht-Gemeinde Lamprechtshausen-Arnsdorf und wird am Dienstag am Residenzplatz aufgestellt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 09:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/aufbau-am-salzburger-christkindlmarkt-beginnt-57342442

Kommentare

Mehr zum Thema