Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Auftragsdiebstahl: Parfums im Wert von 1000 Euro gestohlen

Zwei polnische Staatsangehörige, 20 bzw. 31 Jahre alt, und ein bislang unbekannter Täter werden beschuldigt, am Donnerstag gegen 12.30 Uhr  in einem Geschäft eines Einkaufszentrums in der Nähe des Salzburger Hauptbahnhofes mehrere Parfums im Gesamtwert von ca. 1000 Euro gestohlen zu haben.

Die beiden Polen konnten durch einen Kaufhausdetektiv vor Verlassen des Geschäftes angehalten werden. Der dritte Täter konnte jedoch flüchten.

Auftragsdiebstahl mit Hilfe von Störsendern

Im Zuge der anschließenden Ermittlung stellte sich heraus, dass es sich bei den beiden Polen um Auftragsdiebe handelt. Mit Hilfe einer Alu-Tasche sowie einem mitgeführten Störsenders, versuchten sie die Diebstahlsicherung zu umgehen.

Bundesweite Fahndung ausgeschrieben

Die beiden Polen wurden durch Beamte der Polizei festgenommen. Im Rahmen der Vernehmungen zeigten sich beide Beschuldigten voll geständig. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Staatsanwalt verfügte dieser, dass der 31-Jährige, aufgrund mehrerer einschlägiger Vorstrafen, in die Justizanstalt Salzburg zu überstellen ist. Der 20-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt. Die Polizei teilte in einer Presseaussendung mit, dass der dritte bis dato unbekannten Täter zu einer bundesweiten Fahndung ausgeschrieben wurde, welche bis dato aber negativ verlief.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 04:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/auftragsdiebstahl-parfums-im-wert-von-1000-euro-gestohlen-59346805

Kommentare

Mehr zum Thema