Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Auto überschlägt sich in Paris-Lodron-Straße

Ein 22-Jähriger krachte in den frühen Morgenstunden am Sonntag mit seinem Wagen in einen Betonsockel in der Paris-Lodron-Straße in der Stadt Salzburg. Das Auto überschlug sich. Der Polizei sagte er, dass er von seinem Handy abgelenkt war. Ein durchgeführter Alkotest ergab aber, dass nicht nur das Telefon Schuld gewesen sein dürfte.

Mit der Beifahrerseite seines Autos crashte ein 22-jähriger Flachgauer am Sonntagmorgen einen Betonsockel in der Paris-Lodron-Straße. Das Fahrzeug überschlug sich daraufhin und kam am Dach zu liegen.

Alkolenker durch Handy abgelenkt

Passanten halfen dem Mann aus dem Unfallwagen. Zufällig kam der Ärzteberitschaftsdienst vorbei und versorgte den Mann. Dieser gab jedoch an, nicht verletzt zu sein, teilte die Polizei mit.

Das Auto des Alkolenkers überschlug sich./ SALZBURG24/User Salzburg24
Das Auto des Alkolenkers überschlug sich./ SALZBURG24/User

Nach Crash in Salzburg Führerschein abgenommen

Den Polizisten erzählte der Flachgauer, dass er von seinem Handy abgelenkt worden sei. „Ein durchgeführter Alkomattest mit dem 22-Jährigen ergab jedoch 1,6 Promille“, heißt es in der Polizeiaussendung. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen.

An dem Wagen des 22-Jährigen entstand ein erheblicher Schaden, ein weiteres Auto wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Paris-Lodron-Straße war für die Dauer der Aufräumarbeiten für den Verkehr gesperrt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 12:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/auto-ueberschlaegt-sich-in-paris-lodron-strasse-55477960

Kommentare

Mehr zum Thema