Jetzt Live
Startseite Stadt
Autos schwer beschädigt

Zwei Verletzte bei Unfällen in Salzburg-Stadt

Rotes Kreuz, Rettung, SB Bilderbox
Zwei Frauen mussten ins Krankenhaus. (SYMBOLBILD)

Gleich zwei Verkehrsunfälle ereigneten sich am Montag in der Stadt Salzburg. Auf der Münchner Bundesstraße wurde eine 28-jährige Lenkerin verletzt, in Salzburg-Parsch zog sich eine 41-Jährige bei einem Zusammenstoß Verletzungen zu.

Der Unfall auf der Münchner Bundesstraße ereignete sich Montagfrüh. Eine 28-Jährige wollte mit ihrem Pkw den Fahrstreifen wechseln, ein 62-jähriger Lkw-Fahrer wollte dies zur selben Zeit ebenso – es kam zum Crash. Das Auto der 28-Jährigen wurde dabei schwer beschädigt, die Frau musste vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht werden. Ein Alkotest verlief bei beiden negativ.

Parsch: Autos abgeschleppt

Ebenfalls Montagfrüh kollidierten eine 41-Jährige und ein 44-Jähriger in Salzburg-Parsch an der Kreuzung der Neuhauserstraße mit der Weiher-Wiesbach-Straße. Beide Autos wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die 41-Jährige verletzte sich bei dem Unfall und begab sich selbstständig ins Unfallkrankenhaus Salzburg.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 07:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/autos-schwer-beschaedigt-zwei-verletzte-bei-unfaellen-in-der-stadt-salzburg-82619794

Kommentare

Mehr zum Thema