Jetzt Live
Startseite Stadt
Verletzter eingeklemmt

Betonmischer kippt auf B150 um

Zu einem Unfall ist es auf der Salzburger Straße (B150) bei Salzburg-Nord am Donnerstag gekommen. Laut Rotem Kreuz ist ein Betonmischer umgestürzt. Eine Person wurde schwer verletzt. Die Rettungskräfte konnten den Lkw-Lenker erst nach mehr als einer Stunde bergen.

Salzburg

Zu dem Unfall kam es am frühen Nachmittag, das Rote Kreuz und die Salzburger Berufsfeuerwehr waren vor Ort. Wie der ÖAMTC informierte, ist der Fuß des Lenkers eingeklemmt worden. Die Feuerwehr samt angeforderten Kranwagen versuchten mehr als eine Stunde lang den Verunfallten frei zu bekommen. Wie die Polizei Salzburg mitteilte, konnte er schließlich mit der Bergeschere befreit werden.

Lkw-Lenker schwer verletzt

Anschließend wurde der schwer verletzte 56-Jährige mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Laut einem Fotografen der Agentur FMT-Pictures, der vor Ort ist, bestehe keine Lebensgefahr. Der Verletzte sei ansprechbar gewesen.

Salzburg-Nord: Unfall sorgt für Stau

Auf der Lamprechtshausener Bundesstraße (B156) sowie der B150 bildete sich rasch Stau. Der Lkw war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Die Autobahnabfahrt Salzburg Nord und die B 156 waren bis 17:50 Uhr gesperrt. Der Unfall passierte, kurz nachdem der 56-Jährige die Westautobahn (A1) bei Salzburg Nord verlassen hatte. Warum der Betonmischer umkippte, sei noch nicht geklärt, berichtet die Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

LIVE-Verkehrs-Service

Aufgerufen am 25.05.2019 um 05:58 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/b150-schwerverletzter-nach-umkippen-eines-betonmischers-69319753

Kommentare

Mehr zum Thema